Informativer Austausch auf der Interpack 2023

Heute konnten wir an unserem Messestand auf der Interpack Frau Dr. Bettina Hoffmann (Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz) in Begleitung ihres Büroleiters, Hr. Hiß, sowie die Geschäftsführer des Industrieverbands Kunststoffverpackung e.V., Hr. Dr. Martin Engelmann und Fr. Dr. Isabell Schmidt, begrüßen.

Im gemeinsamen Austausch wurden nachfolgende Themen erläutert:

DUO PLAST Portfolio mit PCR – DUO EARTH-Produkte

Mit unseren DUO EARTH Folien (nachhaltige Stretchfolien mit 30 % PCR) erreicht man zum einen zuverlässige und stabile Ladeeinheitensicherungen aus qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Materialien. Zum anderen schont jedes Prozent Rohstoff, welches wir durch PCR ersetzen können, unsere Ressourcen und reduziert die Müllmengen. Wir können das Material immer wieder verwerten.

Präsentation unserer Product Carboon Footprints (PCFs)

Wir sind in der Lage, Ihnen grundlegende Daten zur Berechnung des eigenen CO2e–Fußabdrucks zur Verfügung. Dazu erfahren Sie von unseren Expertinnen und Experten, wie Folien dabei helfen Ihren CO2–Ausstoß zu vermindern.

Europäische Verpackungsverordnung – Entwurf der Packaging & Packaging Waste Regulation (PPWR)

Ab 2030 dürfen Verpackungen nicht mehr in Verkehr gebracht werden, wenn sie nicht ein bestimmtes Mindestmaß an Recyclingfähigkeit erreichen.

Wir, als DUO PLAST, haben in diesem Bereich bereits wichtige Weichen gestellt. Unsere nachhaltigen Folien zur Ladungssicherung sind seit 1998 auf dem Markt. Mit unserem Produktportfolio (besonders den Folien der Serie DUO EARTH) leisten wir einen Beitrag zur Nachhaltigkeit, zum Schutz der Natur und zur Verbesserung Ihrer CO2-Bilanz.

Zukünftige Konzepte zur Erweiterung der Kreislaufwirtschaft

Die kontinuierliche Überprüfung der gesetzlichen Entwicklungen ist fester Bestandteil unserer Managementsysteme. Innovation bedeutet für uns nicht nur die Entwicklung zukunftsfähiger, nachhaltiger Folien und Verpackungskonzepte. Die Recyclingfähigkeit, die Etablierung von Closed Loop-Konzepten und die aktive Reduktion von Treibhausgasemissionen in allen Unternehmensbereichen vervollständigen unseren umfassenden und nachhaltigen Produktansatz und die Effizienzsteigerung der Prozesse.

Als Mitglied der Initiative ERDE fördern wir bereits das Recycling von Erntekunststoffen. Auch im Bereich Industrieanwendungen möchten wir bei der Etablierung von Closed Loop-Konzepten eine Vorreiterrolle einnehmen.

Wir blicken auf einen erfolgreichen und konstruktiven Austausch auf der Interpack zum Thema Kunststoff als Packmittel und wertvollen Roh- und Recyclingstoff für die Zukunft zurück.

Nach oben scrollen