Prüftechnologien

prüftechnologien, verpackungsoptimierung, verpackungsprüfung

Verpackungsoptimierung für mehr Sicherheit

Sie haben Probleme mit ...

steigender Materialverbrauch

… erhöhtem Materialverbrauch

… Sicherung Ihrer Ladeeinheiten

Transportschäden

… regelmäßigen Transportschäden

Unser Testzentrum auf einen Blick - akkreditiert durch die DAkkS

Unser Technologiezentrum (D-PL-19044-01-00) ist durch die deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) gemäß der DIN EN ISO / IEC 17025:2018 offiziell für Verpackungsprüfungen akkreditiert. Wir arbeiten somit verbindlich nach nationalen und internationalen Prüfungsstandards und sind dazu bevollmächtigt, Prüfberichte auszustellen. Mit der DAkkS-Akkreditierung sind wir ein unabhängiges Prüfzentrum im Bereich der Transportsimulation sowie Umschlags- und Temperaturprüfungen. 

Die Akkreditierung garantiert, dass wir unabhängig arbeiten und Ihnen objektive Ergebnisse liefern, die national und international anerkannt werden. Sie ist ein Qualitätsmerkmal, das Ihnen validierte Prüfergebnisse garantiert. Die DAkkS-Akkreditierung ist fünf Jahren gültig und muss innerhalb dieses Zeitraums in mehreren Überwachungsaudits bestätigt werden.

Manueller Umschlag

Umschlagsprüfungen dienen der Beurteilung, ob Produkte und Ladeeinheiten den Belastungen aus Umschlagsarbeiten ohne Beschädigungen standhalten. Dabei können sowohl einzelne Packstücke als auch vollständige Ladeeinheiten geprüft werden. Ein Schwerpunkt liegt insbesondere auf dem innerbetrieblichen Transport mit Staplern oder dem Hubwagen. Zudem können Be- und Entladesituationen simuliert werden. Bei diesen Prüfverfahren steht neben der Stabilität der Ladeeinheiten die Arbeitssicherheit im Fokus. Reduzieren Sie Gefahrenquellen, verhindern Sie so Unfälle, die durch manuelle Handling in Ihrem Unternehmen entstehen.


Horizontal Impact

Die Technologie des Horizontal Impact besteht aus einem computergesteuerten Fahrschlitten, der spezifische Beschleunigungswerte auf die jeweiligen Ladeeinheiten appliziert. Ziel ist es, Schock- und Beschleunigungsbelastungen praxisgetreu zu simulieren, um damit horizontale Transporteinflüsse auf die Ladeeinheit zu untersuchen.

Verpackungsoptimierung DUO PLAST AG

Durch gezieltes Festlegen der benötigten Parameter, wie EinschlagdauerImpulsintensität oder Schubkraft, haben Sie die Möglichkeit, horizontale Kräfte theoretisch bis zu 15 G auf Ihre Ladeeinheiten einwirken zu lassen.

Horizontale Belastungen treten in der Praxis häufig beim Anschlagen der Ladung an Außenwände oder andere Ladungen, durch Beschleunigen oder Bremsen, den Kopplungen von Schienenfahrzeugen oder Umschlagsarbeiten in Warenhäusern, Verteilerzentren, Flug- und Seehäfen auf.

Durch eine gezielte Auswertung der Erprobungsläufe mit Hilfe eines Hochgeschwindigkeits-Kamerasystems können wir das Verhalten Ihrer Ladegüter entsprechend analysieren.

Mit den Erkenntnissen aus Simulation und Analyse ist es uns möglich, Ihnen ein Konzept zur Ladeeinheitensicherung zu erarbeiten, das Ihnen dabei hilft, Transportschäden durch horizontal wirkende Kräfte zu vermeiden.

Vertical Vibration Tables

Ihr Produkt ist auf Grund der permanenten, transportbedingten Belastungen der ständigen Gefahr ausgesetzt, Transportschäden zu erleiden. Deshalb muss die sekundäre Verpackung nicht nur der einfachen Bildung von Ladeeinheiten dienen. Sie hat darüber hinaus einen entscheidenden Beitrag zum Schutz Ihres Transportgutes und der Sicherheit des Transportes zu leisten. Dabei sind dauerhafte Belastungen der Ladeeinheit in vertikaler Richtung jene, welche der Verpackung eine besonders hohe Stabilität abverlangen können.


Klimakammer

Festigkeit und Haltekräfte werden von den jeweils vorliegenden klimatischen Verhältnissen enorm beeinflusst, sodass das Belastungsvermögen Ihrer Verpackung stark variieren kann. Dies muss in der Auswahl und Verarbeitung der Folie hinreichend berücksichtigt werden. Um auch diese Einflüsse in deren Bedeutung für die Sicherheit und Stabilität Ihrer Ladeeinheiten untersuchen zu können, haben wir eine Prüfumgebung geschaffen, die es uns ermöglicht, die zu prüfende Ladung simultan zu den Vertikalprüfungen einer klimatisierten Umgebung auszusetzen.

DUO PLAST Prüftechnologien

Mittels einer adiabatisch aufgebauten Klimaraumtechnologie wird es Ihnen möglich sein, Ihr Ladegut unter Anwendung von

  • Umgebungstemperaturen von – 10 °C bis + 60 °C und einer Luftfeuchtigkeit von RH 15 % bis 98 % zu prüfen.

Durch die Klimakammer ist es uns möglich, besondere Verpackungsszenarien unter extremen Temperaturbedingungen, wie z. B. Tiefkühlbereiche, nachzustellen.

Durch die räumliche Anordnung der Prüftechnologie, insbesondere dem Aufbau der Vertical Vibration und Pitch & Roll-Prüfeinheiten innerhalb der Klimakammer, können wir Ihnen eine einzigartige Prüfumgebung zur Untersuchung komplexer Belastungsanforderungen in Verbindung mit klimatischen Einflüssen zur Verfügung stellen (Field-to-Lab Simulation).

Durch die wissenschaftliche Auswertung der Untersuchungsergebnisse können dann gezielt Ihre individuellen Anforderungen an Packgut und Ladeeinheit ermittelt werden.

Pitch & Roll Module

Diese Module dienen zur Untersuchung der Beanspruchung aus Kipp- und Neigbewegungen sowie Rotationen und kann somit eine Kurvenfahrt realitätsnah simulieren. 

  • Im Zusammenspiel mit der Technologie des Vertical Vibration Table bilden beide Teilsysteme eine Prüfeinheit. Das funktionale Verbindung beider Prüfeinheiten ermöglicht es, durch die Kombination vieler verschiedener Belastungen zu gleicher Zeit sehr realitätsnahe Prüfbedingungen entstehen zu lassen (Field-to-Lab Simulation).
  • Es können gezielt Schwachstellen in Verpackungseinheiten aufgedeckt werden.
  • Herausforderungen, denen eine Ladeeinheit inmitten weiterer Ladungsträger standhalten muss, können durch die vorhandene Prüfumgebung untersucht werden.
DUO PLAST Prüftechnologien
DUO PLAST VERPACKUNGSPROZESS

Gemeinsam zum optimalen Verpackungsprozess

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem Verpackungsprozess? Wir bieten Ihnen einen ganzheitlichen Service, welchen wir selbstverständlich auf Ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten anpassen. Sie sparen nicht nur Ressourcen, sondern auch wertvolle Zeit
Profitieren Sie von unseren Kompetenzen in den Bereichen der (nachhaltigen) Folienproduktion, Verpackungsmaschinen und -prüfung sowie Optimierung von Ladeeinheitensicherung!

VERPACKUNGSFOLIEN

Sie haben die Wahl zwischen Folien aus konventionellem Polyethylen (PE) oder nachhaltigen Folien mit einem hohen Anteil an Rezyklaten.

VERPACKUNGSMASCHINEN

Wir sind die Experten für den Vertrieb und Service von halb- und vollautomatischen Verpackungsmaschinen.

VERPACKUNGSOPTIMIERUNG

Gern stellen wir für Sie eine individuelle Pack,- und/ oder Transportsituation mit Ihren Produkten nach führen eine Analyse durch.

LADEEINHEITENSICHERUNG

Gemeinsam betrachten wir Ihr Fokusthema der Transportsicherheit,
um Herausforderungen zu überwinden und eine optimale Ladeeinheitensicherung zu erhalten.

Haben Sie Fragen an uns?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir kümmern uns jederzeit um Ihr Anliegen.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Nach oben scrollen